Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Erasmus+ Europäischer Verband von Weiterbildungsinstitutionen

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Drucken

 

Über uns

IIK >> Über uns >> Publikationen und Projekte >> Digitale Kompetenzentwicklung von Lehrkräften

EU-Projekt KA1 Erwachsenenbildung im Programm Erasmus+:
Projekttitel:
Digitale Kompetenzentwicklung von Fremdsprachenlehrkräften - Lehren und Lernen mit dem Netz

Projektnummer: 2019-1-DE02-KA104-005432
Laufzeit: 01.09.2019 - 31.10.2020

Im Rahmen des europäischen Bildungsprogramms Erasmus+ hat Rüdiger Riechert für das IIK Anfang 2019 ein zweijähriges Projekt zur europäischen Mobilität von Lehrkräften und Bildungspersonal beantragt und bewilligt bekommen mit dem Projekttitel: Digitale Kompetenzentwicklung von Fremdsprachenlehrkräften - Lehren und Lernen mit dem Netz

Innerhalb dieses Projektes, das an das frühere Projekt Kompetenzentwicklung von Fremdsprachenlehrkräften im Netz und mit dem Netz - New Blended Learning und Web 2.0 zwischen 2014 und 2016 anschließt, können zwischen dem 01.09.2019 und dem 31.10.2020 insgesamt 30 Fortbildungsmaßnahmen im europäischen Ausland durchgeführt werden, die zum großen Teil durch Projektmittel des Erasmus+ KA1 Projektes finanziert werden können. Thematische Schwerpunkte der Fortbildungen werden einerseits der didaktisch-methodische Einsatz von Apps und Webanwendungen im Unterricht Deutsch als Fremdsprache sowie andererseits die Nutzung von Online Live Trainings mit Hilfe von Software wie Adobe Connect oder Zoom für den Fremdsprachenunterricht sein, speziell in Bezug auf Deutsch als Fremdsprache. Die durchgeführten Maßnahmen sollen zu einer methodisch verbesserten Nutzung vorhandener digitaler Ressourcen und damit zu einer durchgehenden qualitativen Verbesserung der Unterichtsqualität sowie zum Design neuer Online-Unterrichtsformen und Workshops in Fortbildungen führen, die das IIK selbst für externe Lehrkräfte Deutsch als Fremdsprache durchführt.

  • Ausschreibung für freiberufliche Lehrkräfte zur Teilnahme an der Fortbildung "Virtuelle Klassenräume, Online Live Trainings und digitale Anwendungen im DaF-Unterricht". Die Fortbildung findet vom 28.04. - 01.05.2020 in Wien statt.
  • Bitte hier klicken, um die Ausschreibungsunterlagen zu öffnen (PDF, 37KB).

Hier finden Sie die Zusammenfassung des Projektantrages:

Um die technisch schon gegebenen Möglichkeiten des Institutes wie interaktive Smartboards und starkes W-Lan in allen Unterrichtsräumen sowie iPad-Koffer didaktisch noch sinnvoller nutzen zu können, brauchen wir eine weitere Kompetenzentwicklung unserer Lehrkräfte und pädagogischen Personals im Bereich der Nutzung von Web 2.0 Applikationen und Apps und im Umgang mit Smartphones und Tablets als Unterrichtsmedien. Durch Teilnahme an strukturierten Kursen sollen neue Kompetenzen, nicht nur technischer Art, erworben werden, sondern auch durch den gewonnenen Blickwinkel anderer Länder die curriculare Entwicklung unseres Sprachkursangebotes stärker auf internationale Bedürfnisse und Lehrstrategien hin geprägt werden und das Portfolio des Fortbildungsbereiches mit neuen Inhalten erweitert werden. Ziele sind der didaktisch verbesserte Einsatz von Smartphones der Teilnehmer (Stichwort BYOD = Bring Your Own Device) und Tablets durch neue Lehrmethoden wie Digital Storytelling sowie die Konzeption von Blended-Learning- Angeboten, um im Beruf stehende Zielgruppen besser ansprechen zu können. Durch das Kennenlernen anderer europäischer Lehr- und Lernstile soll die europäische Dimension nicht nur in unseren Sprachkursen, sondern auch in unserer eigenen Fortbildungstätigkeit, die sich wiederum hauptsächlich an Lehrkräfte aus Europa wendet, verstärkt werden. Insgesamt sollen 20 Lehrkräfte und 5 Leiter aus den Bereichen Deutsch und Englisch sowie dem Fortbildungsbereich an 30 Mobilitätsmaßnahmen teilnehmen. Zur Zeit sind rund 70 Lehrkräfte freiberuflich an den Standorten Düsseldorf und Berlin nicht nur an unserem Institut, sondern immer auch an anderen Instituten der Erwachsenenbildung tätig, so dass der Nutzen der Fortbildungen auch Kursteilnehmern in anderen Instituten zugutekommen wird. Alle Lehrkräfte sind berufserfahren, haben aber oft geringe oder verbesserungswürdige Erfahrung im Umgang mit neuen Lehrmitteln, der didaktischen Einbindung von Apps und Web 2.0 Anwendungen und der Konzeptionierung von Blended-Learning-Ansätzen. Geplant sind eine dreitätige Fortbildungsmaßnahme zum Einsatz von Apps und Web 2.0 Anwendungen, zur didaktischen Nutzung von Smartphones und Tablets, zur Methodik der Einbindung digitaler Medien in den Fremdsprachenunterricht und zur Konzeption von Blended- Learning-Unterrichtseinheiten. Die Aktivitäten werden vom Leiter des Fortbildungsbereiches in Zusammenarbeit mit den pädagogischen Leitern koordiniert, die auch die Auswahl der Lehrkräfte vornehmen. Eine zweite Fortbildung soll dem pädagogischen Leitungspersonal in den Bereichen Fortbildung, studienvorbereitende Deutschkurse, Integrations- und Berufssprachkurse Deutsch und Englisch mit dem Fortbildungsthema Digital Storytelling eine neue curriculare Perspektive für ihre Bereiche eröffnen. In Lernvereinbarungen mit den Partnern im europäischen Ausland werden geplante Vorbereitungsmaßnahmen und erwartete Ergebnisse festgehalten. Ziel der beantragten Maßnahmen ist eine verbesserte Qualifikation der Teilnehmer im Bereich der digitalen Kompetenzen, der Nutzung von Apps und Web 2.0 Anwendungen sowie technischer Medien wie Audio- und Videotools, Smartphones und Tablets zur Vorbereitung und Durchführung von Fremdsprachenunterricht in der Erwachsenenbildung und damit auch zur Arbeitsplatzsicherung und zur Verbesserung der Arbeitsplatzaussichten der teilnehmenden Lehrkräfte. Die zu Fortbildungen ausgesuchten Lehrkräfte verpflichten sich zur Multiplikatorentätigkeit in internen Fortbildungen, so dass in diesen Follow-Ups auch alle anderen an unserem Institut tätigen Lehrkräfte die Chance bekommen von den neuen Fortbildungsinhalten zu profitieren. Strategisches Ziel für die antragstellende Einrichtung ist die qualitative Verbesserung der angebotenen Sprachkursangebote.




Druckversion


Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2020: IIK Düsseldorf
countall