Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Erasmus+ Europäischer Verband von Weiterbildungsinstitutionen

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Drucken

 
IIK >> Integrationskurse

Aktuelle Informationen: Coronavirus

Integrationskurse - Intensiv-Integrationskurse - Jugend-Integrationskurse
Berufssprachkurse - Basiskurs B2 - Basiskurs C1

Integrationskurse & öffentlich geförderte Kurse am IIK in Düsseldorf

Zertifiziert durch Gütesiegelverbund Weiterbildung

Wir sind ein vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zugelassener Sprachkursträger für Integrationskurse und Berufssprachkurse nach § 45a AufenthG/DeuFöV

Unsere Kursangebote für Migrantinnen und Migranten sowie Geflüchtete sind:

  1. Allgemeine Integrationskurse, in denen Sie in 6 Monaten Sprachkurs (600 Stunden) das Niveau B1 erreichen können.
  2. Intensivkurse, in denen Sie in 4 Monaten Sprachkurs (400 Stunden) das Niveau B1 erreichen können.
  3. Jugendintegrationskurse, die in 900 Stunden mindestens B1-Niveau erreichen und sich speziell an Menschen unter 27 Jahren richten.
  4. Berufsbezogene Deutschsprachförderung (nach § 45a AufenthG), die Sie in 400 Stunden von B1 zu B2 (Basiskurs B2) oder von B2 zu C1 (Basiskurs C1) führen.
  5. Spezialkurse für Ärzte / Apotheker / Zahnärzte
  6. Spezialkurse für Gewerbe und Technik (Neu!)

Unsere Leistungen:

  • Langjährige Erfahrung in der Durchführung von anspruchsvollem Deutschunterricht (A1 - C2)
  • Unterricht in modern ausgestatteten Klassenräumen (interaktive Whiteboards, WLAN für alle Lernenden)
  • muttersprachliche Dozentinnen und Dozenten mit hoher Qualifikation und Zulassung durch das BAMF
  • Testzentrum für DTZ, telc-Prüfungen und TestDaF

Zusätzliche Angebote:

  • regelmäßige Hausaufgabenbetreuung
  • Moodle-Plattform
  • Studienberatung (kostenpflichtig)
  • monatliches Freizeitangebot (z.B. offene Gesprächskreise)
  • Vermittlung beruflicher und migrationsspezifischer Beratungsangebote

Aktuelle Informationen: Coronavirus

Aufgrund der offiziellen Abstands- und Hygieneregeln zum Zweck der Eindämmung der Corona-Pandemie finden in unseren Unterrichtsräumen derzeit keine Integrationskurse und keine Berufssprachkurse statt.

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) entscheidet zentral für alle Kursanbieter, wann der Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden darf. An die Vorgaben des BAMF halten wir uns.

Für Teilnehmende in laufenden Berufssprachkursen besteht die Möglichkeit in "virtuellen Klassenzimmern" ihren Unterricht in Teilzeit fortzusetzen.
Für Teilnehmende in Integrationskursen stehen Online-Tutorien bereit, die in der Zeit der Kursunterbrechung wahrgenommen werden können.
Selbstverständlich stehen auch weiterhin unsere Übungen auf der Moodle-Plattform zur Verfügung.

Das Team Integration Düsseldorf steht Ihnen zu folgenden Zeiten bei Fragen, für Beratungen und Anmeldungen zur Verfügung:
Telefon: +49 211 - 566 22-304 (Düsseldorf)
E-Mail:

Alle Kurse mit Kursbeginn 4.5.2020 müssen leider verschoben werden. Sie finden Informationen zu Kursterminen, sobald wir wieder mit dem Unterricht im Institut beginnen können.

Integrationskurse

In unseren Integrationskursen lernen Sie Deutsch für den Alltag und Beruf bis zur Niveaustufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Neben mündlicher Kommunikation, Wortschatz, Grammatik, Lese- und Hörverstehen legen wir von Anfang an besonderen Wert auf die Schreibkompetenz, die für eine höhere berufliche Tätigkeit, eine Ausbildung oder ein Studium in Deutschland notwendig ist.
Unsere Dozentinnen und Dozenten haben eine akademische Ausbildung, haben muttersprachliches Niveau und verfügen über eine Zulassung durch das BAMF.
Ein Einstufungstest ermittelt Ihr Ausgangsniveau, damit Sie mit dem passenden Modul beginnen.

Der Integrationskurs besteht aus zwei Teilen und schließt jeweils mit einem Test ab:

Sprachkurs   Test: Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)

Orientierungskurs   Test: Leben in Deutschland (LiD)

  • Voraussetzung: flüssige Beherrschung der lateinischen Schrift (Wir bieten an unserem Institut keine Alphabetisierungskurse an)
  • Für die Teilnahme benötigen Sie eine Integrationskurs-Berechtigung.
  • Eine Anmeldung zum Kurs ist erst 6 Wochen vor Kursbeginn möglich.
  • Gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Die Kosten betragen 1,95 Euro pro Unterrichtsstunde, wenn Sie nicht kostenbefreit sind.

Intensiv-Integrationskurs

Der Intensiv-Integrationskurs ist für Schnelllerner und Personen mit Vorkenntnissen sehr gut geeignet. In 400 Unterrichtsstunden lernen Sie von A1 bis B1. Der Orientierungskurs umfasst 30 Stunden. Sie schließen mit dem Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ) und dem Test "Leben in Deutschland" (LiD) ab.

  • Voraussetzung: flüssige Beherrschung der lateinischen Schrift, möglichst Erfahrungen mit dem Erlernen einer Fremdsprache
  • Hausaufgaben und intensives Lernen notwendig
  • Für die Teilnahme benötigen Sie eine Integrationskurs-Berechtigung.
  • Eine Anmeldung zum Kurs ist erst 6 Wochen vor Kursbeginn möglich.
  • Gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • Die Kosten betragen 1,95 Euro pro Unterrichtsstunde, wenn Sie nicht kostenbefreit sind.

Jugendintegrationskurs am Vormittag (NW-46)

Der Jugendintegrationskurs ist ein Angebot für Migrantinnen und Migranten zwischen 18 und 27 Jahren. Neben der deutschen Sprache (A1 bis B1+) stehen Berufsorientierung und Allgemeinbildung auf dem Lehrplan. Somit ist der Kurs eine sehr gute Vorbereitung auf eine schulische oder betriebliche Ausbildung. Die Themen und Methoden sind auf die Zielgruppe junger Lernender ausgerichtet, moderne Medien, Exkursionen und Projektarbeit ermöglichen einen lebendigen Unterricht in einer kleineren Lerngruppe (max. 20 Teilnehmende), teilweise sogar durch zwei Lehrkräfte im Teamteaching. Der Kurs umfasst 900 Unterrichtsstunden und 100 Unterrichtsstunden Orientierungskurs. Durch einen Einstufungstest wird das passende Modul festgestellt. Im Modul 8 wird von den Teilnehmenden ein Praktikum in einem Betrieb absolviert. Den Abschluss bildet die Prüfung "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) sowie der Test "Leben in Deutschland" (LiD).

Für eine optimale Begleitung in verschiedenen Lebenslagen besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Jugendmigrationsdienst und anderen Beratungsstellen.

Zurzeit ist kein Kurs in Planung.

Berufssprachkurse

Basiskurs B2 (nach § 45a AufenthG/DeuFöV)

Der Kurs zielt von Beginn auf die Vorbereitung für eine berufliche Tätigkeit im mittleren und höheren Sektor oder eine Ausbildung in Deutschland ab.

Wortschatzerweiterung, die Festigung und Vertiefung grammatischer Strukturen, der mündliche und schriftliche Ausdruck stehen auf dem Programm. Lese- und Hörtexte werden auf einem höheren Niveau trainiert und Strategien zum besseren Verständnis entwickelt.

Der Kurs vermittelt wichtige berufsspezifische Inhalte, wie Berufsorientierung, Bewerbungstraining und -strategien, das Verfassen berufsspezifischer Texte (Motivationsschreiben, Beschwerdebriefe) oder die Kommunikation am Arbeitsplatz.

Außerdem werden eine Vielfalt alltagsrelevanter Themen (Mobilität, Interkulturalität, Medien etc.) berücksichtigt.

Neben dem Ausbau der Kommunikations-, Lese- und Hörkompetenz wird besonders viel Wert auf die Vermittlung und Verbesserung der Fertigkeit Schreiben gelegt, da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Erfahrung nach damit die größten Schwierigkeiten haben. In der späteren Berufsausübung oder Ausbildung spielt das Schreiben jedoch eine sehr wichtige Rolle.

  • 400 oder 500 Unterrichtsstunden bis B2
  • Prüfung: Telc B2 (allgemein)
  • für motivierte Lernerinnen und Lerner
  • intensives Lernen und Hausaufgaben notwendig!
  • Voraussetzung: DTZ oder vergleichbares B1-Zertifikat und/oder Einstufungstest
  • Für die Teilnahme benötigen Sie eine Berechtigung vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder BAMF
  • Die Kosten betragen 2,07 Euro pro Unterrichtsstunde, wenn Sie berufstätig sind.
  • Unsere Dozentinnen und Dozenten sind durch das BAMF zugelassen, haben eine akademische Ausbildung und muttersprachliches Niveau
  • Die Lehrbücher erhalten Sie im Kurs.

Basiskurs C1 (nach § 45a AufenthG/DeuFöV)

Der Kurs zielt auf die Vorbereitung für eine berufliche Tätigkeit im mittleren und höheren Sektor oder eine Ausbildung ab. In der Regel haben die Teilnehmenden in ihrem Heimatland bereits studiert oder Berufserfahrungen gesammelt oder wollen in Deutschland eine Ausbildung beginnen.

Der Kurs vermittelt berufsspezifische Inhalte zu übergreifenden und speziellen Themen ebenso wie Wissenschaftssprache oder Kommunikation am Arbeitsplatz.

Der Wortschatz wird erweitert, grammatische Strukturen werden gefestigt und vertieft, der allgemeine mündliche und schriftliche Ausdruck verbessert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen Präsentationen zu halten, Diskussionen über anspruchsvolle Themen zu führen und längere Texte schriftlich zu verfassen. Leseverstehen und Hörverstehen werden weiter trainiert, Strategien, wie das Erfassen von Schlüsselwörtern, Notizen anfertigen etc. entwickelt.

  • 400 Unterrichtsstunden bis C1
  • Prüfung: Telc C1
  • für motivierte Lernerinnen und Lerner
  • intensives Lernen und Hausaufgaben notwendig!
  • Voraussetzung: B2-Zertifikat und/oder Einstufungstest
  • Für die Teilnahme benötigen Sie eine Berechtigung vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder BAMF.
  • Die Kosten betragen 2,07 Euro pro Unterrichtsstunde, wenn Sie berufstätig sind.
  • Unsere Dozentinnen und Dozenten sind durch das BAMF zugelassen, haben eine akademische Ausbildung und muttersprachliches Niveau
  • Die Lehrbücher erhalten Sie im Kurs.

 

Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2020: IIK Düsseldorf
countall