Berlin: Here we are!

Nach und nach treffen unsere Teilnehmer ein.

Viele sind erschöpft und müde durch die verlängerte Anreise. Der Radscheibenbruch vom 1. Mai in Kaulsdorf hat die Berliner Verkehrsgesellschaft dazu veranlasst,  bei zunächst 260 Viertelzügen der Flotte 520 Räder der führenden Achsen auszutauschen. Dadurch kommt es zu starken Beeinträchtigungen, die auch durch den Ersatzverkehr nicht ausreichend aufgefangen werden können.
Und doch: Alle Teilnehmer sind glücklich und froh darüber, dass es nun endlich los geht.

Berlin: Here we are!

Johanna Riebesehl
– Office Team Berlin –

Kommentarfunktion ist deaktiviert