Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2013 >> Kurse >> Kommunikation in Konflikten >> Programminformationen

Kommunikation in Konflikten

1. bis 2. März 2013

Druckversion

KurstitelKommunikation in Konflikten [03WKk51]
ZusammenfassungWo liegen die Ursachen für Auseinandersetzungen und wie kann ich / können wir besser damit umgehen?

Konflikte entstehen überall - oftmals ganz plötzlich, manchmal waren / sind sie auch vorauszusehen. Gerade im Beruf, unter Kollegen, in der Teamarbeit, oder im Mitarbeitergespräch kann es zu Konflikten kommen, wenn mindestens 2 verschiedene Meinungen „aufeinander prallen“.
Aber ist ein Konflikt immer negativ „behaftet" oder gibt es auch positive Elemente in einem Konflikt?
Wie reagieren Sie in einer Konfliktsituation und wie signalisieren Sie z.B. Verhandlungsbereitschaft?
Kommunikation ist für ein funktionierendes Zusammenarbeiten sehr bedeutungsvoll. Nur wer in der Lage ist, zu kommunizieren, sich mitzuteilen, wird auch in der Lage sein, Krisen zu bewältigen und das Zusammenspiel – nicht nur im Beruf! – positiv zu gestalten. Schließlich kennen wir alle das Gefühl, nicht verstanden zu werden, aneinander vorbei zu reden, gar nicht erst gehört zu werden!
Wie sieht Ihre Kommunikation, Ihr Konfliktverhalten aus? Wie kongruent ist Ihre Körpersprache? Wie gehen Sie mit „Vielrednern“ um, mit z.B. „schwierigen“ Kollegen und wie verschaffen Sie sich Gehör?
KursinhaltIn diesem Training wird der kommunikative Umgang mit Konflikten erlernt. Zwischen Menschen kommt es immer wieder zu Konflikten. Wir reden aneinander vorbei, es kommt zu Missverständnissen und Diskussionen können ergebnislos enden. Anhand von unterschiedlichen Kommunikationsmodellen soll gezeigt werden, wie Kommunikationsprozesse ablaufen und verbessert werden können. Wie kann z.B. eine Situation geschaffen werden, bei der kein Gesprächspartner das Gefühl erhält als Verlierer eine Konversation zu verlassen? Wie wird die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit geschaffen und welches Konfliktverhalten sollte dem zu Grunde liegen?


- Kommunikationsmodell (Schulz von Thun)
- Voraussetzungen für konstruktive Konfliktgespräche
- Gespräche in Konfliktsituationen
- Konfliktverhalten
Leistungen16 Seminareinheiten, Materialien, Getränkeservice
ZielgruppeBerufstätige in verantwortungsvollen Positionen, Nachwuchsführungskräfte, Führungskräfte
Kurstermin01.03. - 02.03.2013
Teilnehmerzahlmax. 12 Teilnehmer
ProjektleitungAntje Krüger, M.A.
Bereichsleiterin Weiterbildung und Hochschulkooperation
Mediatiorin, Coach und Moderatorin
IIK Düsseldorf e.V.
DozentenClaudia Bauer
Personal- und Management Coach
Trainerin für Kommunikation und Konfliktmanagement
OrtIIK-Trainingszentrum
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
ZeitFreitag und Samstag von 09.30-17.00 Uhr
AnmeldefristAnmeldung möglich bis Erreichen der Höchstteilnehmerzahl oder 30.01.2013, danach auf Anfrage.
Kursgebühren350.00 Euro 
BesonderheitenDie Anmeldung ist erst nach einer Anzahlung der Kursgebühr oder nach Erhalt einer Kostenübernahmeerklärung durch den Arbeitgeber garantiert.
Weitere Auskünfte
Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf