IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2009 >> Kurse >> Grundlagen der Kommunikation >> Programminformationen

Grundlagen der Kommunikation
Kommunikation im Beruf - Modul 1
28. bis 29. August 2009

Zurück zur Standard-Ansicht

KurstitelGrundlagen der Kommunikation [08WKk53]
Kommunikation im Beruf - Modul 1
ZusammenfassungDie Kommunikationskompetenz gilt als wichtigster Teil der Sozialkompetenz. Sie beinhaltet schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen, die Fähigkeit zu argumentieren, zu präsentieren sowie den Austausch von Informationen und unterstützt einen wertschätzenden Umgang mit Mitmenschen und Kollegen. Kommunikationsstärke, als überfachliche Qualifikation, wird ein immer größerer Stellenwert beigemessen. Ohne Sprache sind abstraktes Denken und die Weitergabe von Resultaten und Informationen nicht möglich. Ziel dieses Seminars ist die Vermittlung und Übung gängiger und bewährter Methoden, die eigene Kommunikation zu verbessern und technische Lücken zu schließen.
KursinhaltDas drei modulige Seminar beginnt mit den Grundlagen von Kommunikation. Sie erlernen grundlegende Techniken und erhalten einen Überblick über verschiedene Kommunikationsmodelle, die Kommunikationsprozesse veranschaulichen können.

Modul 1
Grundlagenarbeit:
- Kommunikationsmodelle
- Ebene der logischen Intervention
- Reaktionsmöglichkeiten
- Frage- und Zuhörtechniken
- Argumentation: Basiswissen
- Feedback: Basiswissen für eine konstruktive Rückmeldung
- rhetorisches Grundwissen: Sprachlicher Ausdruck, Mimik, Gestik, Intonation


Das zweite Modul orientiert sich an praktischen Anwendungen. Das Modell von Thomas Gordon, das hier vorgestellt werden soll, vermittelt die notwendigen Techniken für eine effektive Zusammenarbeit im Beruf. Feedbackmethoden dienen dazu, sich und Andere realistischer wahrzunehmen und dadurch die Möglichkeit aufzugreifen durch gegenseitiges Verständnis ein angenehmens Arbeitsklima zu schaffen. Charisma und Image sind Charakteristika unserer Körper- und Signalsprache, die wir wirksam einsetzen können, um Ziele zu erreichen. Sie lernen erfolgreich zu argumentieren und zu verhandeln und begegnen damit einer der wohl anspruchsvollsten Herausforderungen im Geschäftsleben. Abschließend soll Ihnen das Seminar Kommunikationsformen vermitteln, kontroverse Themen beraten und lösungsorientiert besprechen zu können.

Modul 2:
Thema: Kommunikation auf der Entscheidungsebene
- Kommunikationsmodelle (Thomas Gordon, systemische Gesprächsführung)
- Feedbackmethoden
- Charisma, Image
- Gesprächsführung
- Argumentations- und Verhandlungstechniken
- Diskussions- und Konferenzmethoden (Open Space)

In dem dritten Modul wird der kommunikative Umgang mit Konflikten erlernt. Zwischen Menschen kommt es immer wieder zu Konflikten. Wir reden aneinander vorbei, es kommt zu Missverständnissen und Diskussionen können ergebnislos enden. Anhand von verschiedenen Kommunikationsmodellen soll gezeigt werden, wie Kommunikationsprozesse ablaufen und verbessert werden können. Wie kann z.B. eine Situation geschaffen werden, bei der kein Gesprächspartner das Gefühl erhält als Verlierer eine Konversation zu verlassen? Wie wird die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit geschaffen und welches Konfliktverhalten sollte dem zu Grunde liegen?

Modul 3:
Thema: Kommunikatin in Konflikten
- Kommunikationsmodell (Schulz von Thun)
- Voraussetzungen für konstruktive Konfliktgespräche
- Gespräche in Konfliktsituationen
- Konfliktverhalten
LeistungenJe 2 Tage Kommunikationstraining, Materialien, Getränkeservice
ZielgruppeBerufstätige in verantwortungsvollen Positionen, Nachwuchsführungskräfte, Führungskräfte
Kurstermin28.08. - 29.08.2009
Teilnehmerzahlmax. 12 Teilnehmer
ProjektleitungAntje Krüger, M.A.
Bereichsleitung Weiterbildung
Mediation, Coaching, Moderation
IIK Düsseldorf
OrtIIK-Trainingszentrum
Palmenstraße 25
40221 Düsseldorf
ZeitJeweils Freitag und Samstag von 09.30-17.00 Uhr
AnmeldefristAnmeldung möglich bis Erreichen der Höchstteilnehmerzahl oder 27.08.2009, danach auf Anfrage.
Kursgebühren210.00 Euro 
BesonderheitenDie Anmeldung ist erst nach einer Anzahlung der Kursgebühr oder nach Erhalt einer Kostenübernahmeerklärung durch den Arbeitgeber garantiert.
Sonstige InfosAlle drei Module sind für einen Gesamtpreis von 750 Euro buchbar
Weitere Auskünfte

 

 
Zurück zur Standard-Ansicht
© Copyright 1996-2017:
IIK Düsseldorf Eulerstr. 50 · 40477 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 56622-0 · Fax: +49 (0)211 56622-300
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de
 
Dokument-URL: http://www.iik-duesseldorf.de./archiv/2009/kurse/08wkk53/programm.php