Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2004 >> Kurse >> Interkulturelle Kommunikation für den Beruf >> Programminformationen

Interkulturelle Kommunikation für den Beruf
Zwei Module zur Bewältigung typischer interkultureller Herausforderungen
19. bis 23. Juli 2004

Druckversion

Kurstitel Interkulturelle Kommunikation für den Beruf [07WKx]
Zwei Module zur Bewältigung typischer interkultureller Herausforderungen
NiveauVoraussetzung sind flüssige Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
ZusammenfassungDas Seminar besteht aus den beiden Modulen "Präsentation" und "Mediation", wobei jeweils die interkulturelle Dimension im Vordergrund steht.
Details und Ergebnisse früherer Workshops:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/interkulturell.php
KursinhaltModul 1: "Präsentation":
Im Praxisworkshop werden Standardaspekte der Präsentation in Deutschland anderskulturellen Präsentationsarten gegenübergestellt und reflektiert. Die multikulturelle Teilnehmergruppe bietet die Möglichkeit, die Präsentationsweise vor einem internationalen Publikum entspannt zu testen, zu verbessern und individuelles, konstruktives Feedback zu bekommen.
Inhalte sind:
· Einführungsübungen zur (inter-)kulturellen Sensibiliserung
· Vermittlung der wichtigsten Präsentationstechniken/ Visualisierungsmittel
· Vergleich der Vor- und Nachteile der einzelnen Präsentationstechniken
· Vergleich der deutschen Standard-Präsentation und internationalen "Dos and Dont's" der Präsentation (Körpersprache, Stimmführung, inhaltlicher Aufbau etc.)
Modul 2: "Mediation":
Das neue Konzept der "interkulturellen Mediation", das aus dem Bereich der Rechtssprechung übernommen wurde, setzt bei unterschiedlichen Positionen bzw. Konflikten in interkulturellen Situationen an, die als schwierig oder gar "unlösbar" erfahren werden. Dabei hilft der "Mediator" den Konfliktparteien, wieder kooperativ und am gemeinsamen Sachziel orientiert zu handeln. Mediation erweist sich oft als synergiefördernde Strategie in Verhandlungssituationen.
Inhalte sind:
· Einführung in Grundtechniken der interkulturellen Mediation
· Bearbeiten selbst erlebter und neuer Fallbeispiele
· Erkundung verdeckten Konfliktpotentials
· Befähigung zur Konfliktanalyse
· Erfahrung möglicher interkultureller Konflikte
· Anwendungstraining mit Videoanalyse
Leistungen40 Unterrichtsstunden
Zusätzliche Leistungen:Freier Zugang zu Uni-PCs mit kostenloser Internetnutzung.
Preisgünstiges Mittagessen in der Uni-Mensa ab 2 ¤, freier Zugang zu Uni-Bibliotheken.

Gelegenheit zu Unterrichtshospitationen in Sprachkursen des IIK Düsseldorf und zu Verlagsbesuchen. Auf Wunsch Zusammenstellung eines persönlichen Freizeitprogramms mit Kostenbeteiligung: z. B. Besuch von Ausstellungen, Heinrich-Heine-Rundgang, Varieté, Kino. Wochenendexkursionen ab 22 ¤ z.B. nach Amsterdam, Köln, Bonn, Aachen oder ins Ruhrgebiet, Besuch von Schlössern und Burgen im Rheintal oder Ausflug ins Neandertal.
ZielgruppeFührungskräfte in internationalen Unternehmen, Trainer, Berufstätige an interkulturellen Schnittstellen
Kurstermin19.07. - 23.07.2004
Teilnehmerzahl6-12
ProjektleitungDr. Ute Barbara Schilly forscht nicht nur zum Bereich Interkulturelle Kommunikation, sondern verfügt zB aufgrund ihrer mehrjährigen Berufstätigkeit im europäischen und außereuropäischen Ausland über gelebte Interkulturalität.
DozentenDr. Ute Barbara Schilly sowie Spezialisten aus dem Bereich interkulturelle Kommunikation.
OrtDüsseldorf
AnmeldefristAnmeldung möglich bis Erreichen der Höchstteilnehmerzahl oder 18.07.2004, danach auf Anfrage.
Kursgebühren520.00 Euro 
Besonderheiten10% Rabatt bei Buchung eines 2. Kurses.
Für diesen Kurs kann ein EU-Sokrates-Stipendium beantragt werden, nähere Infos unter:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/sokrates.php
Zusatzangebote (Unterkunft, Prüfungen, Exkursionen etc.)
Sonstige Infoswww.iik-duesseldorf.de
Weitere Auskünfte
Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf