Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2003 >> Kurse >> Japan begegnen in Düsseldorf - Zugänge zur interkulturellen Kommunikation >> Programminformationen

Japan begegnen in Düsseldorf - Zugänge zur interkulturellen Kommunikation
Intensivseminar zu den wichtigsten Aspekten japanischer Kultur
18. bis 22. August 2003

Druckversion

KurstitelJapan begegnen in Düsseldorf - Zugänge zur interkulturellen Kommunikation [08WKa]
Intensivseminar zu den wichtigsten Aspekten japanischer Kultur
ZusammenfassungIn Düsseldorf leben weit über 6000 Japanerinnen und Japaner. Dies prägt das Stadtbild: Es gibt eine gut ausgebaute japanische Infrastruktur, die vom Japanischen Club über die Japanische Handelskammer und die Japanische Internationale Schule bis zu einer Vielzahl von japanischen Geschäften und Restaurants reicht. Düsseldorf alias "Klein-Tokyo am Rhein" bietet sich vorzüglich für eine Begegnung mit Japan an. Ohne dafür ins Flugzeug steigen zu müssen, wird den Teilnehmer/innen ein erster Einstieg in die Auseinandersetzung mit Japan ermöglicht.

Dieses Seminar, in dem eine multinationale Gruppe zusammenkommen soll, ist als ein entspannter Ort der interkulturellen Begegnung und des interkulturellen Lernens angelegt. Dafür werden wir uns Informationen zur Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft Japans erarbeiten und unsere Perspektive in der Kommunikation mit Japanerinnen und Japanern überprüfen.
Kursinhalt- Einführung in relevante Bereiche japanischer Kultur und Gesellschaft
- Exkursionen in die Region
- spielerischer Zugang zur Wirtschaft und der Betriebsgesellschaft Japans mit Methoden aus dem interkulturellen Training
Leistungen30 Wochenstunden und Begleitprogramm
ZielgruppeJapan-Interessierte aus Studium und Beruf
Kurstermin18.08. - 22.08.2003
Teilnehmerzahl16
ProjektleitungDr. Susanne Kreitz-Sandberg arbeitet seit November 2001 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ostasieninstitut / Lehrstuhl Modernes Japan. In Düsseldorf baut sie gemeinsam mit Prof. Dr. Michiko Mae den Bereich "Interkulturelle Kompetenz" auf. Schwerpunkte in der Lehre liegen auf den Themen "Kindheit und Jugend in Japan", "Methoden in der Japanforschung", "Gesellschaft Japans" und "Interkulturelle Kompetenz". Von 1995 bis 2001 war Frau Kreitz-Sandberg als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Japanforschung (DIJ) in Tokyo in der sozialwissenschaftlichen Abteilung für die Bereiche Jugendforschung, vergleichende Erziehungswissenschaft und sozialwissenschaftliche Methoden zuständig
DozentenDr. Susanne Kreitz-Sandberg
Referenten der HHUD
externe Referenten
OrtDüsseldorf
AnmeldefristAnmeldung möglich bis Erreichen der Höchstteilnehmerzahl oder 18.07.2003, danach auf Anfrage.
Kursgebühren510.00 Euro 
Sonstige Infoshttp://www.iik-duesseldorf.de
Weitere Auskünfte
Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf