Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2003 >> Kurse >> Intensivkurse Deutsch Jan. - Mär. >> G2c

Intensivkurs Deutsch als Fremdsprache
06. Januar bis 07. März 2003
Grundstufe 2c

TeilnehmerInnen:
Mimasu, Mami; Sevtekin, Cezmi Ilker; Shamanna, Geethavani; Jahjah, Salma; Magnusson, Susanne; Cakirca, Mehmet; Agyol, Riza; Malicevic, Muhamed; Matsui, Atsushi; Polat, Salih; Rahneva, Sabina; Bainbridge, Rowland; Schah -Moradi, Maryam; Pereira Andrade Cunha, Adauto; Beskardes, Levent; Marnocha, Magdalena
 
Lehrer/Lehrerin:
Christiane Gueldner, Rolf Herwegh

Lerner stellen Feiertage aus ihren Heimatländern vor
(die Text wurden bewusst unkorrigiert gelassen):

Fest der Unabhängigkeit und der Kinder, 23. April (Türkei, von Riza Agyol)
Am 23.April 1920 wurde die Türkische greße Nationalversammlung gegründet.Atatürk widmate dieses Fest den Kindern.
Ab 1979 beteiligten sich Kinder aus alle Welt an Diesem Fest. An diesem Fest spilen alle Kinder zusammen ,gehenspazieren und machen vilele Aktionen. DiE Kinder lernen dabei vile Freunde und Freundinnen kennen

Oma Marta, 01. März (Bulgarien, von Sabina Rahneva)
"Oma Marta" ist ein traditionelles bulgarisches Fest, das am 1 März gefeiert wird. Der Anfang des Festes ist mit verschiedenen Legenden verbunden.
Eine Legende erzählt von einem berühmten bulgarischen König, der in den Krieg zog. Er versprach seiner Frau ihr eine Taube mit weißem Faden an dem Bein zu schicken, wenn er siegte. Die Zeit verging, aber die gute Nachricht kam nicht. Am Ende des Winters kam die Taube an. Sie trug den weißen Faden gefärbt rot mit dem Blut des Königs. Der Herrscher war verletzt, aber lebendig.
Seit dieser Zeit tauschen die Leute "Martenizi" aus. Martenizi sind zusammengedrehte weiße und rote Fäden. Sie symbolisieren nicht nur die guten Nachrichten, sondern auch beste Wünsche zu Gesundheit und Kismet.

Schwedische Feiertag "Midsommardagen" - Johannistag, 24. Juni (Schweden, von Susanne Magnusson)
Am Ende der Woche, die der Mitte des Sommers (Das ist der 24. Juni.) am nächsten ist, feiern die Schweden ihren Johannistag "Midsommardagen". Dieses Jahr ist der Feiertag am 21. Juni. Das große Fest ist schon der Tag davor, nämlich der Johannisabend.
Die Feier fängt früh an. Aus Blättern und Blumen machen die Leute, Kinder und Erwachsene zusammen, einen Maibaum und stellen ihn auf einer Wiese auf. Wenn der Maibaum fertig ist, gehen die Leute zurück nach Hause und essen ein großes Mittagessen.
Das typische Essen sind gekochte Kartoffeln, verschiedene Heringe, Lachs, gekochte Eier, und viele Erdbeeren mit Eis oder Schlagsahne. Nachdem das Essen gegessen ist, gehen die Leute zurück auf die Wiese, wo der Maibaum steht. Um den Maibaum herum tanzen, singen und spielen sie den ganzen Nachmittag.
Später in der Nacht, nach dem Abendessen, tanzen die Erwachsenen weiter unter dem Sommerhimmel. Wenn die jungen Frauen diese Nacht schlafen gehen, legen sie sieben verschiedene Blumen von sieben verschiedenen Höfen unter ihr Kissen. Die Tradition sagt, dass sie dann von ihrem zukünftigen Mann träumen.

August Bank Holiday, August (England, von Rowland Bainbridge)
In England gibt es viele Feiertage. Normalerweise sind sie am Freitag oder Montag, nur Weihnachten und Neujahr kann an anderen Tagen sein. Der letzte Montag im August ist der größte Feiertag nach Weihnachten. Viele Engländer möchten an der Küste oder in den Bergen Urlaub machen.
Am Freitag sind die Autbahnen immer voll, weil viele Autos im Stau stehen. Wann es regnet am "August Bank Holiday", gibt es immer Unfälle auf der Autobahn.
Ich empfehle Ihnen, dass Sie nie Ende August mit dem Auto nach England fahren.

Norooz - Frühlingsfest, 21. März (Iran, von Maryam Schahmoradi)
Am 21 März der erste Tag vom Frühling fängt unser persisches Fest an:es heißt Norooz.
Vor disen Fest werden alle Häuser geputzt,und Familien kaufen sich neue Kleidung.Außer dem Kaufen sie sich Obst,Süßes und geräuchete Mandeln, Erdnüsse und Pistazien.
Vor dem Fest bedecken sie einen Tisch mit sieben Sachen die alle mit dem Buchstaben "S" beginnen und außer diesen sieben sachen, mußen angemalte Eier, Süßes und Obst auf dem Tisch sein. Die ganze Familie sitzt um den Tisch, während sie auf das neue Jahr wartet.
Am ersten Frühlingstag besuchen die Jüngeren, die Älteren aus der Familie und werden von den Äalteren beschenkt. So dauert das Fest 13 Tagelang. Am dreizehnten Tag gehen sie mit der ganzen Familie picknicken. Wir glauben daran, dass jeder an diesen Tag einen Wunsch frei hat und dieser in Erfüllung geht.

Kinderfest, 23. April (Türkei, von C. Ilker Sevtekin)
Es gibt viele Feiertage in der Türkei. Ich möchte uber den 23. April, das Kinderfest, erzählen, weil es das schöneste Fest ist.
Am 23. April kommen viele Kinder aus anderen Ländern in die Türkei. Man kann andere Kulturen kennen lernen.
Alle Kinder haben eine spezielle Kleidung, die ihre Eltern und Grosseltern schon getragen haben. Alle Länder haben viele spezielle Volkstänze. Alle türkischen Familien gucken diese grossen Feiern.
Dieses Kinderfest am 23. April hat Kemal Atatürk allen Kindern in aller Welt geschenkt.

Kinderfest, 5. Mai (Japan, von Atsushi Matsui)
In Japan gibt es einen Feiertag für Kinder am 5. Mai. Die Eltern feiern das Kinderfest mit ihrem Kind. Sie hängen eine fischförmige Figur an der HImmel.
Es gibt drei vershiedene Figuren. Die größte ist der Vater, die mittlere ist die Mutter und die kleinste ist das Kind. Diese drei Figuren bedeuten "Einträchtige Familie."
Weil die Figuren viele shönen Farben haben, wird die Stadt sehr bunt.

Feiertag für Leute, die 20 Jahre alt werden, 2. Montag im Januar (Japan, von Mami Mimasu)
Ich möchte einen japanischen Feiertag vorstellen. Der war früher am 15.Januar. Aber jetzt ist er am zweiten Montag vom Januar.Das ist für die Leute, die 20 Jahre alt werden.
Am Tag macht man in einem Stadtsaal ein Fest, trifft die Schulfreunden, und trinkt Alkohol. In Japan kann man ab 20 Jahren Alkohol trinken. Deshalb trinkt man zusammen an diesem Fest.
Außerdem ist auch die Kleidung interessant, weil die jungen Leute eine besondere Kleidung tragen. Bei den jungen Frauen heißt sie "Kimono (Furisode)" , und die von den jungen Männern heißt "Hakama". Die Leute, besonders die Frauen, freuen sich darauf, dass sie diese Kleidung anziehen können.

Fest des Fastenbrechens nach dem Ramadan, November/Dezember (Syrien, von Salma Jahjah)
Ich möchte über das Fest des Fastenbrechens nach dem Ramadan, der ein besonderer islamischer Monat ist, erzählen. Das Fest dauert in unserem Heimatland drei Tage. Die Leute am Fest sind zufrieden und gratulieren sich und wünschen sich alles Gute, Gesundheit, Freude, und Erfolg zum Feiertag.
Am morgen des Feiertag gehen die Menschen zum Friedhof, um ihre toten Verwandten zu besuchen, danach gehen sie zur Moschee, in der sie eine Rede über das Fasten und den Feiertag hören, dann beten sie zu Gott. Nachdem die Menschen das Beten beendet haben, kommen nach Hause zurück. die menschen besuchen einander, besonders ihre Verwandten und wünschen sich ein fröhliches Fest.
An dem Feiertag machen die meisten Leute Süßigkeiten, die sie ihren Gästen anbieten wollen. Die Kinder feiern an dem Feiertag und ziehen schöne Kleidung an. Alle gehen zum Zentrum spielen, bummeln, und kommen später nach Hause zurück.

weiter zur M1a

Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf