Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2002 >> Kurse >> Einzeltraining >> Programminformationen

Fortbildung Praxis Einzeltraining
"Vom engagierten Sprachlehrer zum professionellen Sprachtrainer"
Workshop 28.09. bis 29.09.2002 in Schloss Mickeln


Die Anforderungen an einen professionellen Sprachtrainer steigen ständig. Gängige Ausbildungen für SprachlehrerInnen gehen jedoch alle von der Situation des schulischen Gruppenunterrichtes aus. Die dabei vermittelten Fertigkeiten sind aber nur begrenzt auf individuelle Sprachtrainings im Auftrag von Firmen oder Institutionen übertragbar. Dieses Seminar arbeitet die Andersartigkeit des Einzeltrainings heraus und vermittelt neue, für das Einzeltraining besonders geeignete Methoden.

Programm
Am ersten Tag durchleuchtet Luca Lauga-Engelbert die veränderte Rolle des Trainers. Er ist nicht länger mehr der Lehrer, sondern wird zum Dienstleister für einen Kunden. Das Sprachtraining ist nicht zuletzt ein geschäftlicher Auftrag, wodurch sich auch das Miteinander der Beteiligten ändert. Am Beispiel einiger gespielter Trainingssequenzen kann die Vermittlung von Inhalten (Grammatik, Redemitteln) im Einzeltraining dargestellt und diskutiert werden.

Den zweiten Teil des Tages gestaltet die Trainerin Andrea Mills. Sie widmet sich dem Thema "Coaching im Einzeltraining". Denn auch der Sprachtrainer kann Coachingansätze benutzen, wenn er mit dem Lernenden gemeinsame Ziele für das Erlernen der Sprache entwickelt, mentale Blockaden im Sprachtraining abbaut und persönliche, soziale und professionelle Kompetenz des Lernenden in der Zielsprache unterstützt.

Am zweiten Tag stellt Dr. Antoon Berentsen seine "Sprachplaner"-Methode vor, ein von ihm entwickeltes Organisationssystem, mit dem man jeden individuellen Sprachbedarf eines Teilnehmers begegnen kann. Er benutzt typische Computer- und Email-Einsatzmöglichkeiten, braucht dafür aber keine besondere, "intelligente" Software. Es geht in dieser lehrwerklosen Trainingsmethode hauptsächlich darum, den Lernstoff sinnvoll zu organisieren und dem Teilnehmer individuell auf ihn abgestimmtes Material zum Weiterlernen anzubieten.

Seminarleitung und Referenten

Luca Lauga Engelbert arbeitet seit vielen Jahren im Bereich Firmentraining und Deutsch als Fremdsprache. Nach dem Studium in Germanistik und Soziologie lebte sie in Argentinien und bereitete dort Führungskräfte auf ihren Deutschlandaufenthalt vor. Zurückgekehrt nach Deutschland trainierte sie in Heidelberg Manager. Beim IIK Düsseldorf leitet sie seit zwei Jahren den Bereich "Sprach- und Kommunikationstrainings für Firmen".

Andrea Mills, Jahrgang 1957, arbeitet seit 1995 in Mönchengladbach als Trainerin und Coach für unterschiedliche Unternehmen, Fachverbände und Organisationen. Neben dem Studium der Anglistik, Linguistik und Literaturwissenschaften, war sie bereits Sprachtrainerin für U.S. und UK Botschaften in Berlin tätig. Zu ihren Zusatzausbildungen im Bereich Training/Coaching gehört eine Fortbildung in Training&Development an der London Thames University sowie die Ausbildung zum NLP Practitioner durch Richard Bandler in London und eine Coachingausbildung bei Karl Nielsen in Berlin. Seit 1998 betreut sie Fach-und Führungskräfte in Modellprojekten im Bereich Karrierecoaching.

Dr. Antoon Berentsen gründete 1991 nach seiner freiberuflichen Tätigkeit als Sprachtrainer für Wirtschaftsdeutsch das Institut Effeff taaltraining Duits in den Niederlanden. Für seine Kunden, die überwiegend aus den Bereichen Bauwirtschaft, Engineering und Banken kommen, hat er die Methode des Sprachplaners entwickelt, ein Konzept, das er in diesem Seminar vorstellen wird.

Veranstalter

Das "Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität (IIK Düsseldorf e.V.)" ist seit 1989 im Bereich Sprachkurse, Sprach- und sonstige Kommunikationstrainings aktiv - für Privatpersonen, Firmen und Verbände. Infos, auch zu weiteren Fortbildungsangeboten: http://www.iik-duesseldorf.de

Ort:

Das Tagungszentrum Schloss Mickeln liegt in reizvoller Umgebung im Düsseldorfer Süden, unweit der Heinrich-Heine-Universität und bietet ein angenehmes Ambiente. Es bestehen sehr schöne Übernachtungsmöglichkeiten im Schloss selber (Preis Einzelzimmer: ca. 80 Euro inkl. Frühstück)

Termin

Das Seminar findet vom 28.-29.September 2002 statt.

Teilnehmerzahl

maximal 12

Preis

280 Euro. Mittagessen, Kaffee/Getränke, Materialien etc. eingeschlossen.

Infos

Kontakt: IIK Düsseldorf, Universitätsstr. 1 / 23.31, 40225 Düsseldorf
Tel.: 02 11 - 81-15 18 2
Fax: 02 11 - 81-12 53 7
E-Mail: trainerseminar@iik-duesseldorf.de



Anmeldung

 Sie können sich hier direkt online anmelden.


Natürlich können Sie sich auch schriftlich anmelden. Die Anmeldung muss bis eine Woche vor Kursbeginn erfolgen, danach ist sie nur noch auf Anfrage möglich. Ein Seminarplatz wird erst nach Eingang der vollen Zahlung definitiv reserviert.

IIK Düsseldorf
Konto 59006460
Stadtsparkasse Düsseldorf
Bankleitzahl 300 501 10

mit dem Betreff "09FTA" (+ Namen soweit nicht identisch mit Kontoinhaber)

Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf