MIT DEM NACHBARN SPRECHEN

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2002 >> Kurse >> Intensivkurse Niederländisch

    Mit dem Nachbarn sprechen

Niederländisch 2002
für Studium, Bildung und Beruf


Sommerkurs 29.07 - 02.08. / 05.08 - 09.08. 2002
an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
im Rahmen der „Sommeruniversität 2002“

Bildbericht zur Fortbildung 2002

In dem 2-wöchigen Intensivtraining Niederländisch können Sie Basiswissen erwerben, Ihre Sprach- und Landeskenntnisse verbessern und Ihr Wissen über die Kultur des Nachbarn Niederlande ausbauen.

Im Kurs Niederländisch 2002 trainieren Sie integriert aktive wie passive Fertigkeiten. Sprechen und Schreiben, Lesen und Hören werden also nicht gesondert, sondern in differen­zierten und aufeinander bezogenen Übungen erlernt. Niederländisch 2002 bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre eigenen Prioritäten zu setzen. Unter vier Schwerpunkten können Sie Ihr Profil wählen:
Ø akademisch – gesellschaftlich – beruflich – touristisch ×

Ø        Das Profil akademisch umfaßt die sprachlichen Anforderungen, die nötig sind, um auf aka­demischer Ebene, im Wissenschaftsmilieu und im Forschungsbetrieb arbeiten zu können, wie z.B.: Lektüre von Forschungsliteratur, wissenschaftliche Präsentationen in Studium und Beruf, Benutzung einschlägiger Quellen u.ä.

Ø        Das Profil gesellschaftlich umfaßt die Anforderungen, die nötig sind, um sich auf gesell­schaftlicher Ebene bewegen zu können, und richtet sich an die, die sich eine Zeit lang in den Niederlanden aufhalten wollen oder Interesse an der niederländischen Sprache und Kultur haben. Sie lernen, Fernsehprogramme zu verfolgen, Zeitungen zu lesen, ein Konto zu eröffnen, über Tagesaktualitäten zu diskutieren u.ä.

Ø        Das Profil beruflich umfaßt die sprachlichen Anforderungen, die nötig sind, um auf beruf­licher Ebene zu agieren, d.h. organisatorisch-formal kommunizieren zu können. Themen sind u.a. Geschäftsbriefe, formelle, sachbezogene Telefongespräche, Konferenzen oder Vorstellungsgespräche.

Ø        Das Profil touristisch umfaßt die sprachlichen Anforderungen, die nötig sind, um auf basa­lem Niveau zu kommunizieren, und richtet sich an diejenigen, die soziale Kontakte mit niederländischsprachigen Freunden oder Verwandten pflegen oder sich einfach als Touri­sten durchschlagen wollen. Praktische Fertigkeiten sind z.B. Hotelreservierungen, informelle Telefongespräche mit Bekannten, das Verstehen aller Arten von touristischen Informationen.

Begleitend zum Programm kann eine Wochenend-Exkursion nach Antwerpen gebucht werden (mit Kostenbeteiligung).

Niederländisch 2002 wird alle Schwerpunkte wechselweise – je nach Zusammensetzung der Kursteilnehmer – berücksichtigen, damit jeder sein maßgeschneidertes Profil erwerben kann.

Niederländisch 2002 als Gesamtpaket ist der geeignete Crash-Kurs für das Studium Niederländisch.

Ø        Kursgröße:             Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf mind. 10 bis max. 16 Personen.

Ø        Kurszeiten:             Montag - Freitag, jeweils 09:00 - 11:00 und 13:00 - 15:00.

Ø        Kosten:                  Für 200,- € werden 40 Unterrichtsstunden (à 45min.) angeboten,
                             inklusive Lernmaterial.

Ø        Dozent:                  Drs. Honoré Schelfhout (Nijmegen)

Ø        Projektleitung:        Dr. Ulrike Zellmann (Düsseldorf) / Andreas Westhofen (IIK)

Ø        Unterkunft:             auf Anfrage

 

Kursbuchung über

Institut für Internationale Kommunikation

In Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität e.V.

Universitätsstraße 1/23.31

40225 Düsseldorf

Tel 0211/81-15182, Fax –12537, Mail iik@uni-duesseldorf.de

http://www.iik-duesseldorf.de

 

Fachliche Fragen bitte schriftlich, telefonisch oder per Email an:

Dr. Ulrike Zellmann

Lehrstuhl für Ältere Germanistik

Heinrich-Heine-Universität

Universitätsstr. 1

40225 Düsseldorf

Tel.: 0211-81-15129 oder 0172 5978620

Email: zellmann@phil-fak.uni-duesseldorf.de

 

 


 

 
Zurück zur Standard-Ansicht
© Copyright 1996-2017:
IIK Düsseldorf Eulerstr. 50 · 40477 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 56622-0 · Fax: +49 (0)211 56622-300
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de
 
Dokument-URL: http://www.iik-duesseldorf.de./archiv/2002/kurse/07sn/index.php