Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2002 >> Kurse >> Sprachkurs März >> OS

Oberstufe
 


TeilnehmerInnen:
Bakir Daca, Thi Hong Hai Dao, Roberta Di Lisio, Gökhan Dönmez, Akimichi Eda, Kyoko Katayama, Joanna Morawiec, João Proença, Dana Vlkova, Sebastian Welsch, Yunhe Yang, Caglar Yener
 
Lehrer/Lehrerin:
Heidi Nolden, Helmut Voltermann
 
Aus dem Unterricht:

polnische Bigos-Suppe von Joanna Morawiec

In Polen bekannt ist Bigos und Rosolsuppe. Wer kocht Bigos möchte, braucht man: ein Kohl, bisschen Fleisch, Gewürze, eine Tomaten Sosen. Alle Zutaten werden vermischt und ungefährer 2 Stunde gekochen. Guten Apettit!

gebackener gesalzter Lachs mit Nudeln von Akimichi Eda

Mein Lieblingsessen ist der gebackene gesaltzte Lachs. Der gesaltztes Lachs wird zuerst abgeschnitten(Aber die Gräte und die Haut werden nicht beseitigt). Dann wird der gesalzte Lachs im Ofen gebacken. Und dazu wird der geriebene Rettich zugesetzt. Die Sojasouce wird in den geriebenen Rettich hinzugegossen. Man isst den Lachs mit dem Rettich.
Die Pasta mit dem Lachs (Das ist nicht die japanische Spezialität, sondern eine Spezialität eines Restraunts in der Nähe von meiner Üniversität.)
Die Pasta (100g) wird für etwa 8 Minute gekocht. Danach wird das Pflanzenöl ein bisschen in die Pasta gegossen. Auf die Pasta wird der dünn geschnitte Lachs (100g) gelegt. Und der Lachs wird mit der abgeschabten trockenen Bonito bestreuert. Schließlich wird die Limonensauce hinzugegossen.

vietnamesische Hühnersuppe von Hai Dao

In Vietnam gibt es viele Spezialitäten wie Suppe, Frühlingroll...Aber mein Lieblingsessen ist Suppe.Haben Sie diese Speise probiert? Wen Sie selbst kochen möchten, kann ich das Kochrezept zeigen.
Die Materialien, die Sie sich vorbereiten, sind:
-Ein Huhn(1Kg)
-Knochen von Schwein
- "Pho"Würz(1 Gepack)
-"Pho"Nudeln (1 Gepack)
-Salz,Pfeffer,Lauch
Sie können In einem asiatischem Geschäft diese kaufen. Zuerst kochen Sie das Huhn ungefähr 25 Minuten in einem Topf .Dann geben Sie die Knochen von Schwein in dem Topf, kochen zwei Stunden,geben Salz,Pfeffer hinzu.Schneiden Sie das Huhn,das Lauch, wässern Sie "Pho"Nudeln .Nach 30 Minuten holen Sie heraus und geben gekochte Wasser,nach 10 Minuten holen Sie den Nudeln heraus. Schliesslich geben Sie die Nudeln,das Huhn,das Lauch in zwei Schüssel und gekochte Suppe.
Guten Appetit!

Dolma (gefüllte Paprika) aus der Türkei von Gökhan Dönmez

Mein lieblings Essen ist Dolma. Das ist türkisches Wort für Füllung. Man braucht erstens Paprika zum rhein füllen. Aber diese Paprikas sollen nicht zu groß wie hollandisce sein. Man kann die richtige Paprikas von ihre Farbe auch erkennen. Die sind hälf groß vergleichend mit der hollandischea Paprikas, und die Farbe ist hell grün. Um die Füllung zu bereiten braucht man hauptsächlich Reis. Dazu braucht man Hackfleisch, Petersilie, und Pepper.
Erste Schritt ist die Vorbereitung der Füllung. Mann muss einfach Hackfleisch, reis und Petersilie 15 Minuten lang mischen. Danach soll man das Füllungsgemisch in die Paprikas füllen. Aber man muss achten auf die Füllmenge, dass es nur bis halb hoch von Paprika erreicht. Die Paprikas werden in den Topf zu eng wie möglich gestellt, erst die Füllungarbeit fertig ist. Danach wird der Topf mit Wasser, bis alle Paprikas unter Wasser gegangen sind, gefüllt.
Dann muss man das Gericht mit mittelmäsiger Herde für 25 Minuten sich kochen lassen. Nach 25 Minuten, der Topf wird auf der Herde untergebracht, und 15 Minuten lang erkalten gelassen.
Ich denke ich soll nicht sagen was man danach tunen muss. Esseeeeen!

Eltern-Kinder Schüssel(oyako donburi) aus Japan von Kyoko Katayama

Zutaten : Hähnchen Brust,Eier(1oder 1,5 Stück pro Gericht) Zwiebel,Lauch
Nori Blatt(Seetangblatt)=wenn möglich
Soyasoße ,Daschipulver(Japanicsher Suppenwürfel)
Zucker,Sake=nicht unbedeingt, Reis
1). Reis Kochen
2). Schneiden die Zwiebel klein
3).Lassen Kleine geschnittenes Hänchen in soyasoße,Zucker und Sake)
4).Die Zwiebel in den Topf geben und ein Bisschen kochen. Dazu soya soße,Daschipulver und ein Bisschen Zucker geben.
5). Das Hähnchen in den Topf geben und zum Kochen lassen.
6). Die geshlagene Eier in den topf und ein bisschen Kochen lassen. Es schemeckt besser wenn die Eier nicht ganz gekocht sind. Dazu klein geschnittenes Lauch geben.
7). Warmen Reis In die tiefe Schüssel geben und die Eier und Hähnchen darauf legen. Mit klein gerissenen Noriblatten.
Mit Rindfleich kann man auch kochen. Oder mit Scweinschnitzel ist auch lecker!
Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf