Sie interessieren sich für die Prüfung
                        TestDaF?
 

 

 

 
 
 
                         Dann sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen und diese
                         Informationen für Prüfungsteilnehmer lesen. Sie geben Ihnen
                         Auskunft darüber, ob Sie die Prüfung TestDaF ablegen können,
                         welche Vorteile sie Ihnen bietet und wie Sie sich zur Prüfung
                         TestDaF anmelden können.

                         Wenn Sie sich in Deutschland um einen Studienplatz bewerben
                         möchten, müssen Sie mit allen anderen Bewerbungsunterlagen
                         auch ein Sprachzeugnis einreichen. Dieses Sprachzeugnis soll
                         zeigen, dass Ihre Deutschkenntnisse für ein Studium an einer
                         deutschen Hochschule ausreichen.

                         Mit der Prüfung TestDaF erwerben Sie ein solches
                         Sprachzeugnis, das von den Hochschulen der Bundesrepublik
                         Deutschland anerkannt wird. Sie können die Prüfung bereits in
                         Ihrem Heimatland bei einem lizenzierten, das heißt offiziell
                         zugelassenen Testzentrum ablegen. Wenn Sie sich also in
                         Deutschland um einen Studienplatz bewerben wollen, sollten Sie
                         sich rechtzeitig bei einem Testzentrum in Ihrer Nähe nach dem
                         Prüfungstermin erkundigen und schon vor der Ausreise nach
                         Deutschland die Prüfung TestDaF absolvieren.

                         Was ist TestDaF?

                         TestDaF ist eine Sprachprüfung für ausländische
                         Studienbewerber, die in der Bundesrepublik Deutschland
                         studieren oder ein in ihrem Heimatland begonnenes Studium
                         fortsetzen wollen.

                         TestDaF wird von einem speziell hierfür eingerichteten Institut,
                         dem TestDaF-Institut, in Deutschland zentral entwickelt, korrigiert
                         und in Ihrem Heimatland abgenommen.

                         Ihre Prüfungsergebnisse werden einer von drei Stufen zugeordnet:

                              TestDaF-Niveaustufe 5 (TDN 5)

                              TestDaF-Niveaustufe 4 (TDN 4)

                              TestDaF-Niveaustufe 3 (TDN 3)

                         Wenn Sie genauer wissen möchten, was diese Niveaustufen
                         bedeuten, schauen Sie einmal auf der Website des
                         TestDaF-Instituts nach.

                         Erreichen Sie die höchste Stufe, TDN 5, steht einem Studium in
                         Deutschland sprachlich nichts mehr im Wege (selbstverständlich
                         müssen Sie auch alle übrigen fachlichen, finanziellen und
                         rechtlichen Voraussetzungen erfüllen).

                         Über Ihre Prüfungsergebnisse erhalten Sie ein Zeugnis, in dem
                         Ihre Sprachkenntnisse differenziert ausgewiesen werden.

                         Im Weiteren finden Sie Informationen zu:

                              Wer kann an der Prüfung TestDaF teilnehmen?

                              Welche Vorteile hat TestDaF für Sie?

                              Wo kann man die Prüfung TestDaF ablegen?
                                   Wann findet die Prüfung TestDaF statt?
                                   Wie meldet man sich zur Prüfung TestDaF an?
                                   Was kostet die Teilnahme an der Prüfung TestDaF?
                                   Wie erfährt man das Prüfungsergebnis?

                              Wie sieht die Prüfung TestDaF aus?