Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2001 >> Kurse >> Sprachkurs Oktober >> Kalenderblatt November

Januar · Februar · März · April · Mai · Juni · Juli · August · September · Oktober · November · Dezember

November

Allerheiligen und Allerseelen auf den Philippinen (1. und 2. November)
Die Mehrheit der Philippinen sind römisch-katholisch, deswegen sind Allerheiligen (01.November) und Allerseelen (02.November) bei uns Feiertagen. Während dieser zwei Tage fahren wir zu den Friedhöfen um unsere Gestorbene zu gedenken, aber es gilt auch gleichzeitig als eine Gelegenheit, Verwandte wiederzusehen und mit ihnen zu feiern.  Wir bringen deshalb Essen, Getränke, Picknick-Matten, Fotoapparate, Radios (und manche sogar Spielkarten) mit. Zuerst legen wir alle Sachen neben dem Grab auf den Boden, zünden Kerzen an und beten für die Gestorbene. Danach werden das Essen und den Rest der Sachen rausgeholt und die Feier geht los. Natürlich tanzen wir dort aber nicht, weil das kein Respekt vor den Gestorbenen zeigt. (Agnes Hoffmann)

Allerheiligen in Peru (1. November)
Am 1. November feiern die Peruaner Aller Heiligen. Im ganzen Land ist Feiertag. In Peru sind die meisten Leute katolisch, deswegen gehen viele von uns in die Kirche . Viele Leute gehen  auf den Friedhof, um ihre gestrobene Verwandten zu besuchen. Die Religion ist noch heute in Peru sehr wichtig... (Julianne Núñez)

Allerheiligen in Polen (1. November)
In Polen, wie in vielen anderen Länder, gibt es Aller Heiligen Tag am ersten November. Aber ich glaube die Weise, in diese die Leute feiern den Tag in Polen, unterschiedet sich von anderen Länder. An diesem Tag gehen wir alle in die Friedhofe mit vielen Blumen und Grablichtern. Danach in die Kirche, wo beten wir für unsere verstorbene Verwandten.
Für die Menschen in Polen ist dieser Feiertag der Tag der Reflexion und der Nachdenklichkeit. Wir erinnern uns an die Wörter "memento mori" und denken  auch über unser bisheriges Leben nach. Man soll wissen, dass Polen ein sehr katolishes Land ist. Deswegen an diesem Tag freuen wir uns nichts so, wie z.B. die Leute in USA. (Katarzyna Iwanczuk)

Guy-Fawkes-Abend in Großbritannien (5. November)
Am fünfte November wird Guy Fawkes Abend in Grossbritannien gefeiert. Dieses Fest ist seit dem 17. Jahrhundert gefeiert. Alle Menschen, Kinder und Erwachsene gleich mitmachen. Man sammelt Holz um ein grosses Feuer zu bauern und das wird angezündet. Auch, gibt es Feuerwerk. Dazu, wird heisses Essen und Wein gegeben und die Leute singen und tanzen um das Feuer herum. In der Geschichte, hat Guy Fawkes versucht, den König mit Dynamit umzubringen aber er war verraten worden. Deshalb, feiern wir das Leben des Königs, mit Feuer und Freude. (Caroline Twigg)

Polnischer Unabhängigkeitstag (11. November)
In Polen im November gibt es zwei Feiertage. Der erste ist am 1. 11.  Wie in vielen anderen Ländern feiern wir Aller Heiligen. Fast alle gehen auf Friedhofe um Blumen und Lampen auf Gräber von Verwandten und Bekannten zu stellen. Vorher oder danach gehen die Leute in die Kirche. Für alle ist es ein besonderer Tag zur Nachdenklichkeit.
Der zweite Feiertag ist am 11.11. An diesem Tag seit ein paar Jahren feiern wir den Unabhängigkeitstag. Dieses Datum erinnert an die schwerige polnische Geschichte. (Wioletta Pfilippen)

Dank-für-die-Arbeiter-Tag in Japan (23. November)
Im November gibt es in Japan zwei Feiertagen. Der ersten heißt "der Kultur-Tag" am 03., und der zweite ist "Dank für die Arbeitern" am 23. Die beide sind keine religiöse Feiertage. Ich habe keine Ahnung, was die beiden ursprünglich bedeuten. Aber es ist mir egal. Ich akzeptiere alle Feiertage gern. Komischerweise findet am 23. November jährlich eine Prüfung für Deutsch-Japanisch in ganzen Japan statt. Deshalb ist der Tag mir seit langem kein Feiertag gewesen. In diesem Jahr bin ich am 23.11., nähmlich heute, in Deutschland und habe keine Deutsch-Prüfung mehr, aber heute ist mir schon wieder kein Feiertag. Schade, Schade, Schade!
Übrigens, in Japan wird die Anzahl von Feiertagen zugenommen und zunehmen. Zum Beispiel  wird der Geburts- oder Todestag von Kaiser ein Feiertag. In nicht so ferner Zukunft bekommt der Sohn des Kaisers ein Baby. Deshalb werden die Leute in Japan noch einen Feiertag bekommen. Ich freue mich sehr darauf! (Yutaka Shimizu)

Bei uns in Japan gibts' im November 2 Feiertagen. Die man Kulturtag und Dank für Arbeiter Tag nennt. An diesen Tagen werden so wie so viel gearbeitet und fotografiert. Man kann kaum bemerken, dass ein Feiertag ist. (Yasuhiro Yoshizawa)

Gründung der jugoslawischen Republik (29. November)
Im ehem. Jugoslawien war  29.11. ein besonder Tag. Das war Tag, wann die Partisanen (bzw. Komunisten) die  Republik gegrundet haben. Jedes Jahr seit 1945 haben wir dieser Tag gefeiert. Das war ein Tag, an dem man nicht arbeiten musste. Nach der Revolution vom 05.10.2000. mussten wir dieser Tag(Got sei dank) NICHT mehr feiern. Ich hoffe, dass das  in der Zukunft so bleibt. Wir hatten unseres Unglück mit den Komunisten schon genug gehabt. (Rastko Ljubisic)
 

Erstellt von den SprachkursteilnehmerInnen 8.10.-14.12.2001 am IIK Düsseldorf.
Alle Texte sind bewusst unkorrigiert und unzensiert. Sie erlauben so einen authentischen Eindruck.

Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf