Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

 
Zurück zur Standard-Ansicht

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
IIK >> Dokumentation >> 2001 >> Kurse >> Sprachkurs Juli >> M1b

Mittelstufe 1b
 

TeilnehmerInnen:
Marta Malgorzata Budny, Kazue Ishimori, Alina Korchagina, Ludmila Maximkina, Hector Ramirez Gonzalez, Oren Shatil, Dana Vlkova, Yoko Yamaguchi, Akane Yokoo, Yuliya Nikolaeva Zaharieva
  
Lehrer/Lehrerin:
Oliver Grüter, Michael Briefs
  
Aus dem Fragebogen (unkorrigiert und unzensiert):
Ein Eindrücke von Düsseldorf
Welche Atmosphäre gibt es in Düsseldorf? Jetzt können wir etwas darüber schreiben, weil wir hier schon 3 Monate verbracht haben. Wir müssen sagen: Düsseldorf macht einen positiven Eindrück. In dieser Stadt, wo ich viele Studenten aus der ganzen Welt getroffen habe, kann man nicht einsamen und freunden selbst fühlen. Eine Berühmte Sehenswürdigkeit von Düsseldorf ist Altstadt am Rhein. Wenn das Wetter schön ist, brauchst du nicht mehr. Viele Kneipen mit angenehmer Ambiente, wo man die typisches Bier probieren kann, warten auf dich. Jede Woche gibt es den Stammtisch bei IIK in Altstadt. Alle Gruppe von IIK treffen zusammen um ein bisschen Spaß zu haben. Das ist auch die gute Zeit viel Deutsch zu sprechen. Also entscheidest du dich für IIK-Kurse sofort. Wir warten auf dich.
Kazue, Marte & Mika

Die Gästefamilia
Viele IIK Studenten wohnen bei Familien. Sind sie glücklich oder nicht? Wir erzahlen zwei Geschichte: Meine Freundin hat bei Deutsche Familia gewohnen. Sie war wie der Diener. Diese Familia haben 3 Kinder. Alle Leute haben sie gesagt: Du muss ins Geschäft gehen! Du muss kochen vorbereiten! Du muss putzen und arbeiten! Aber sie kann nicht verstanden, warum sie so sagen. Sie bezahlt die Miete.
Ich habe bei Gästefamilie gewohnt. Das war gut, aber auch schlecht für mich. Wenn ich mit der Familie sprach, konnte ich viele Wörter lernen. Aber, es gibt Regeln in Gästehaus. Ich brauchte Freiheit. Deshalb empfehle ich die Leute, die Freiheit braucht, WG! Aber das bedeutet nicht, dass alle Gestefamilie solche sind. Wir hoffen es sehr!!
Yoko & Alina

Der Kurs des IIKs
IIK ist Abkurz. des Institut für Internationale Kommunikation. IIK-Kurse werden für ausländische Studenten und Wissenschaftler organisiert. Die sind segr gut qualitativ. Die Sprachkurse haben fünf Kurs, von Grundstufe 1 bis Oberstufe. Jeder Kurs wird von Montag bis Freitag verangestaltet. Jeder Tag hat vier Unterrichtsstunden. Lehrer und Lehrerin beherrschen gut Deutschkenntnisse und sehr verantwortlich, und sehr höflich. Jeder Kurs dauert ca. zweihundert Unterrichtsstunden. Auslände Studenten machen den Eindruck, dass Kurs abwechslungsreiche geboten wird. Wenn Kurs beendet, kann Student sehr gut Deutschkenntnisse kennen lernen.
Xi Zhou

Rassismus in Deutschland
Weist ihr, warum habe ich mich beschlossen, über dieses Thema zu schreiben? Nein ja? Ok, ich erklere jetzt euch. Nun fangen wir damit an, das ich vorige Woche in einer Bar gehen wollte, und weist ihr was passierte? Oh, unglaublich, in Deutschland, in einem Demokratischesten Land in der Welt, wurde ich nicht in der Bar eintreten gelasst. Und wissen Sie warum? Weil ich nicht sehr gut Deutsch sprach und weil ich nicht gut angezogen war. Das war ihre Meinung, aber erlich gesagt war ich ganz normal sportisch angezogen und spreche ich auch Deutsch nicht zu schlecht. Der Mann vor der Tür sagte, dass dort nur Deutsche Leute sich amüsieren können, ok, das verstande ich. Also ginge ich in der anderen Bar, und... Oh mein Gott... Nein... Dieselbe Sitoation. Ich war bewundert davon. So, stande ich 10 Minuten ohne Worter, und dann ... ganz einfach. Ich sagte mir folgende Worter: Nichts zu machen George! Vielleicht ein anderes mall. Aber zuerst sollst du Deutsch wirklich gut lernen. Und dann werden für dich alle Türen in Deutschland geofnet sein... Verstehest du mich? Jawohl, alles klar, sagte ich ein bisschen traurig und ginge nach hause. und am Ende... was ich möchte zu euch sagen: ich bin dankbar Deutschen Leute... Jetzt habe ich ein Ziel Deutsch gut zu lernen. Also gibt es kein Rassismus in Deutschland. Studiert Deutsch und werdet ihr kein Problem hier, in Deutschland haben!
George

IIK-familie
Ich: Was? Weißt du nicht wo bist? Kennst du nicht IIK?
Du: Nein, ich kenne es nicht.
Ich: Oh, ich erkläre diese für dich. IIK ist mehr als eine Sprachkürze, ich machte die dritte andre Kürzen hier und das war wunderschön.
Du: Aber, warum bist du in Mittelstufe 1 noch mal? Ich glaube, dass es nicht sehr schön ist.
Ich: Doch, doch aber früher ich war falsch. Ich hatte keine Zeit zu kommen und ich machte nicht die Prüfung, aber du kannst dir sicher sein dass diese Sprachkürze der besten ist, denn du in die ganze Düsseldorf findest kann.
Du: Oh! Wirklich? Also ich bleibe hier noch eine Frage: Wie findest du die lehrersystem?
Ich: Sehr interessant und praktisch, und auch lustig weil die Lehren sehr nett und freundlich sind, und du hast ein sehr gut Beispiel in mir. Ich kam 7 Monate früher und ich spreche eine gute Deutsch (ich schreibe es besser), und alles danke zu die IIK Sprachkurse, für mich ist meine zweite Familie.
Hector


 

 
Zurück zur Standard-Ansicht
© Copyright 1996-2017:
IIK Düsseldorf Eulerstr. 50 · 40477 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 56622-0 · Fax: +49 (0)211 56622-300
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de
 
Dokument-URL: http://www.iik-duesseldorf.de./archiv/2001/kurse/07sd/m1b.php