Deutsch Türkisch Koreanisch Japanisch Chinesisch Polnisch
Englisch Französisch Spanisch Italienisch Russisch Arabisch Farsi

TestDaF

Stipendien für Fortbildungen mit Erasmus+

IDIAL4P Interkultureller Dialog

TOEIC Testzentrum
Business English

Logo WiDaF - akkreditiertes Testzentrum

Logo BID - BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch

Erasmus+ Trainingskurse und -seminare

Drucken

 

IIK - Dokumentationen einzelner Veranstaltungen

2018 - 2017 - 2016 - 2015 - 2014 - 2013 - 2012 - 2011 - 2010 - 2009 - 2008 - 2007 - 2006 - 2005 - 2004 - 2003 - 2002 - 2001 - 2000 - 1999
Mittelstufe 1a
 

TeilnehmerInnen:
Andreas Agung Baskoro, Yuxia Dong, Yolanda Fresedo, Sachi Koshimizu, Alicja Kucklinska, Barbara Léveque, Varin Navig, Beatriz Pantin, Lenny Santosa, Myoung-Kyoung Shim-Nave, Svetlana Sych, Serguei Tchesnokov, Samantha Wong, Jie Tian, Elvis Xhani
 
Lehrer/Lehrerin:
Luca Lauga-Engelbert, Michaela Marx-Clement
 
Unser Kurs in 100 Worten:
Wir machen den Deutschkurs schon vom 10. Oktober 2000 bis jetzt (die siebte Woche) in der Mittelstufe I im IIK (das Institut für internationale Kommunikation). IIK ist eine Institution, die mit der Heinrich-Heine-Universität kooperiert. Diese Institution hat einige Möglichkeiten, nämlich das Sprachlabor und der Raum für Computer (Internet). Die Entwicklung von unserem Deutschsprachkurs an der Mittelstufe I im IIK ist gut und wir können schon Deutsch gut mit den Kollegen aus anderen Ländern und den Lehrern sprechen, obwohl es einige Fälle in diesem Deutschsprachkurs gibt, die wir noch nicht verstehen. Die Fälle sind unter anderem: manchmal haben wir Schwierigkeiten mit dem Hörverstehen und dem Diktat. In dieser Bildungsinstitution lernen wir nicht nur Deutsch, sondern wir können auch Kollegen aus anderen Ländern kennen lernen. Bei der Bekanntschaft mit Kollegen aus anderen Ländern können wir ihnen über unsere eigene Privaterfahrung und unser Land erzählen. Gewöhnlich wird der Stammtisch immer im Unikom und in der Altstadt gut aufgenommen und manchmal machen wir zusammen eine Reise sowohl in die anderen Städte in Deutschland als auch in die anderen Länder in Europa. 
(Andreas Baskoro) 
 
Viele Sprachen lernen ist sehr wichtig für unsere Zukunft, weil wir in einer multikulturellen Gesellschaft leben. Die Kommunikation zwischen Menschen geht zurück, deshalb müssen wir, die neue Generation, die Verantwortung übernehmen. Am Wichtigsten ist es, wenn man eine Fremdsprache lernen will, ins Land zu gehen, sodass man mit den Bürgern reden muss. Das IIK kann das ermöglichen, darum sind wir hierher gekommen. Ich bin überzeugt, dass wir im Unterricht, dank vieler verschiedener Staatsangehörigkeiten, mehr über andere Länder erfahren. Nicht nur unser Deutsch verbessert sich, sondern auch unsere Kulturkenntnisse. Wir interessieren uns auch für Kunst, deshalb organisiert das IIK auch einige Exkursionen. Wir integrieren uns ins Leben der Deutschen, das ist deutlich! So kann man am besten Deutsch lernen! 
(Barbara Léveque) 
  
Der Sprachkurs beim IIK auf jeder Stufe dauert 10 Wochen, jeden Tag 4 Schulstunden. Das ist nicht viel, insbesondere, wenn man den restlichen Tag keine Sprachpraxis hat. Am Anfang besuchten den Kurs viele Leute. Einige kamen, andere gingen. Jetzt stehen 15 Namen auf der Liste, aber gewöhnlich sitzen im Unterricht 8-10 Teilnehmer. Die Unverantwortung und Faulheit verringert manchmal das Tempo der Arbeit, deshalb meine ich, dass der Name „Intensivkurs“ nicht passt. 
Vom Beruf bin ich Sprachlehrerin. Ich weiß, wie wichtig alle vier Komponenten sind (lesen, sprechen, schreiben, hören) die man braucht, um eine Sprache zu lernen. 
Die Lehrerinnen versuchen, im Unterricht alle möglichen Methoden zu benutzen (Gruppenarbeit, Grammatische Übungen, Aussprachetraining, Spiele, Diskussionen). Das Lehren der Sprache braucht nicht nur sprachliche Kenntnisse, sondern auch Kulturwissen, daher organisiert man gemeinsame Ausflüge und Gespräche. 
Mit jedem Thema vergrößert sich unser Wortschatz, aber die guten Ergebnisse kann man nicht während der Prüfung, sondern in den Beziehungen mit deutschsprachigen Leuten sehen.
(Alicja Kucklinska) 
Druckversion
Sprachkurse/Tests - Fortbildungen - Online-Dienste - Firmenservice - Dokumentationen - Über uns - Startseite
AGB - Datenschutzerklärung - Impressum - Post/Telefon/Fax/E-mail
© Copyright 1996-2017: IIK Düsseldorf